Turfroute - aktuelles Informationsmaterial

Aktuelle Informationen über alle Änderungen an der Turfroute findet man unter www.turfroute.nl - Dort kann man sich auch die jeweils aktuellen Nieuwsberichten ansehen.

Befahrenszeit der Friesischen Turfroute grundsätzlich: Die Turfroute kann vom 16. Mai bis zum 15. September eines jeden Jahres befahren werden! Fällt der 16. Mai auf einen Sonn- oder Feiertag beginnt die Saison am 17. Mai und wenn der 15.9. auf einen Sonntag fällt endet die Saison bereits am 14. September!

Einfahrtkarte: Anders als in der Vergangenheit muss nun bei jeder Einfahrt in die Turfroute eine Einfahrtkarte gekauft werden. Sie kostet z.Zt. 19,00 Euro. Verlässt man die Turfroute, verliert die Karte ihre Gültigkeit und bei erneutem Einfahren ist auch eine neue Karte zu lösen. Die Kompanjons sahen sich zu diesem Schritt gezwungen gezwungen, da in der Vergangenheit die Sticker oftmals getauscht wurden und trotz des geringen Preises mehrere Boote nacheinander mit einem Aufkleber die Turfroute befahren haben. Außerdem machten die stark gestiegenen Unterhaltskosten eine Anhebung der Gebühren erforderlich. Da damit alle Kosten abgegolten sind (Ausnahme: Selbstbedienungsbrücken und Yachthafen Oldeberkoop) bleibt das Angebot immer noch unschlagbar günstig!

Achtung: Die Bedienungszeiten haben sich geändert! Seit 2011 entfällt die Mittagspause, dadurch soll das Problem umgangen werden dass man oft in der Mittagszeit irgendwo an einer Brücke oder Schleuse ohne eine wirklich gute Möglichkeit zum Festmachen warten musste. Zwar hat man in der Vergangenheit immer versucht die Boote bis zur Pause an einen geeigneten Liegeplatz zu führen doch das war nicht immer möglich. Nun also gehört dieses Problem der Vergangenheit an!

Öffnungszeiten der Brücken und Schleusen: Zur Zeit montags-samstags 09:30-16:30 Uhr! In der Hochsaison werden vermutlich Brücken und Schleusen auch sonntags zu den gleichen Zeiten bedient! Aktuelle Informationen immer hier oder auf turfroute.nl!

Stille, Natur pur und weit und breit allein - hier auf der Oberen Linde (Boven Linde)

Zurück